ODL Header

Online Distance Learning

EASA approved- und non-approved-Lehrgänge können online durchgeführt werden
Allgemeine Informationen & Portfolio

Lufthansa Technical Training hat als erste EASA Part-147 Trainingsorganisation im Zuständigkeitsraum der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) die Durchführung von theoretischen Lehrgängen für die Grundlagen- und Musterausbildung per „OnlineDistanceLearningLTT" eingeführt.

In Abstimmung mit dem Luftfahrt-Bundesamt und nach Umsetzung aller luftfahrtrechtlichen Vorgaben konnten bereits erste Online Distance Learning-Lehrgänge durch den Einsatz eines Videokonferenz-Programms begonnen werden. Mit diesem Konferenz-Programm werden theoretische Lerninhalte interaktiv und unter Verwendung aller bisher gewohnten Medien - wie zum Beispiel mit Kugelpanoramen, Schematics oder Simulationen eines virtuelles Flugzeuges - vermittelt.

Portfolio:

  • Anstehende/laufende approved-Lehrgänge und non-approved Kurse können über einen Online-Klassenraum durchgeführt werden.
  • Theorie-Training im Bereich Basic, Competence, non-approved Type Training und EASA-approved Type Training
  • Prüfungen sind nicht Gegenstand der Zulassung für approved Kurse seitens Luftfahrt-Bundesamt. Es besteht die Möglichkeit, Prüfung für approved Kurse innerhalb von drei Jahren nachzuholen. Lufthansa Technical Training unterstützt gern mit Refresher- und anderen prüfungsvorbereitenden Maßnahmen.
 

Kundenvorteile

Kunden können dabei von der Flexibilität des Angebotes profitieren, da Lehrgänge auch kurzfristig eingeplant und durchgeführt werden können - trotz der derzeitig geltenden Beschränkungen im Reiseverkehr. Lufthansa Technical Training kann mit diesem Angebot, den Kunden EASA approved- und non-Approved Theoriekurse zur Aufrechterhaltung von Aircraft Maintenance Licenses gemäß der EASA Anforderungen für freigabeberechtigtes Personal anbieten. 

Interaktive Gestaltung des Trainings

Während der Präsentation von Lerninhalten in einem Online Learning Distance-Kurs, können Teilnehmer ihre Fragen aktiv stellen und mit dem Trainer besprechen. Der Trainer hat zudem die Möglichkeit, genauso wie im Lehrsaal, alternative Medien, wie beispielsweise ein Whiteboard zu nutzen, um auf Fragen mit Illustrationen individuell einzugehen. Auch Simulationen wie zum Beispiel ein Onboard Maintenance System können nach Aufforderung durch den Trainer aktiv durch die Teilnehmer bedient werden. 

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Für ODL Trainingslösungen
Lufthansa Technical Training

Unterschweinstiege 12
60549  Frankfurt/Main
Deutschland

info@LTT.DLH.de