07.11.2018

Lufthansa Technical Training und SAMC unterzeichnen MoU

Beide Unternehmen intensivieren strategische Partnerschaft

Die Lufthansa Technical Training, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Lufthansa Technik AG, hat mit Shanghai Aircraft Manufacturing Company (SAMC) auf der Airshow China in Zhuhai am 7. November eine Absichtserklärung (MoU) für eine weitere strategische Partnerschaft unterzeichnet. Damit werden beide Unternehmen zukünftig noch enger bei der Aus- und Weiterbildung von Produktionsmitarbeitern zusammenarbeiten.

SAMC ist eine Tochtergesellschaft der Commercial Aircraft Corporation of China (COMAC) und für die Produktion der Flugzeugmuster COMAC ARJ21 und C919 zuständig. SAMC bietet vier Hauptgeschäftsfelder an: Endmontage, Herstellung von Bauteilen und Komponenten, Instandhaltungsleistungen inkl. Retrofit-Modifikationen. Das Unternehmen unterstützt maßgeblich die wichtige Entwicklung des Flugzeugbaus in China und ist zugleich einer der führenden Hersteller.

Lufthansa Technical Training ist ein weltweit führender und herstellerunabhängiger Anbieter von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter und Führungskräfte in der Maintenance, Repair and Overhaul (MRO)-Industrie. Von der technischen Grundausbildung, über die typenbezogene Fortbildung bis hin zur überfachlichen Weiterbildung bietet das Unternehmen alle wichtigen Schulungsmaßnahmen für eine sicherheits-, zuverlässigkeits- und wirtschaftlichkeitsorientierte Qualifizierung an.

Die Absichtserklärung zwischen SAMC und Lufthansa Technical Training beinhaltet die Entwicklung und Durchführung eines Management Trainings- und Austauschprogramms, eines Qualifizierungsprogramms für Trainer sowie den Aufbau eines gemeinsamen Trainingscenters. SAMC und Lufthansa Technical Training bieten innovative Trainingsmethoden und Lerneinheiten für ein gemeinsames Bildungsprogramm. Beide Partner bauen eine moderne Plattform für Ausbildung und Duales Studium auf.