01.04.2016

Wechsel der Geschäftsführung bei Lufthansa Technical Training

Rubin Siddique folgt auf Andreas Kaden

Rubin Siddique (45) wird neuer Geschäftsführer der Lufthansa Technical Training GmbH (LTT). Er löst zum 1. April Andreas Kaden (59) ab, der das Unternehmen über vier Jahre führte und in den Ruhestand tritt. Rubin Siddique gehört bereits seit 2013 als Chief Commercial Officer der Geschäftsführung der LTT an.

Antonio Schulthess, Mitglied des Vorstands der Lufthansa Technik AG und Beteiligungsverantwortlicher für die LTT, sagte: „Ich freue mich, dass wir Rubin Siddique für diese Position gewinnen konnten. Er steht für Kontinuität in der Unternehmensführung, Erfahrung im Bereich Aviation Training und kaufmännische Kompetenz. Ich bin sicher, dass er das Unternehmen und seine Mitarbeiter in eine gute Zukunft führen wird."

Schulthess dankte dem scheidenden Geschäftsführer Andreas Kaden: „Mein Respekt gilt Andreas Kaden, der das Unternehmen konsequent und erfolgreich auf die künftigen Schulungsbedarfe der Kunden im digitalen Zeitalter ausgerichtet hat. Ich wünsche ihm für seinen neuen Lebensabschnitt nach über dreißig erfolgreichen Jahren in leitenden Positionen im Lufthansa Konzern nur das Beste."

Vor seinem Wechsel zur Lufthansa Technical Training im Jahr 2013 war Rubin Siddique Geschäftsführer der Lufthansa Flight Training Berlin sowie Geschäftsführer der Lufthansa Flight Training CST, wo er seit 1996 verschiedene leitende Funktionen bekleidete. Seine Karriere in der Luftfahrt startete Rubin Siddique bei der Deutschen Aerospace Airbus (DASA) 1994 in der Produktionsplanung in Hamburg. Er wurde 1970 in Frankfurt/Main geboren und studierte mit dem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik und Controlling an der Technischen Universität Darmstadt und an der Universität in St. Gallen.